Pfingstwallfahrt nach Trier

Seit 2002 findet unsere alljährliche Jugendwallfahrt nach Trier statt. In einer Gruppe von etwa 25 Personen begeben wir uns jedes Pfingstwochenende auf den Weg zum Grab des heiligen Matthias.

Der heilige Matthias stieß, nach dem Verrat und Selbstmord von Judas, zu den zwölf Jüngern Jesu. Er starb 63 n.Chr. den Märtyrertod durch Enthauptung. Nachdem Kaiserin Helena, Mutter des römischen Kaisers Konstantin, die Überführung der Gebeine nach Trier veranlasst hatte, werden seine Reliquien seit 1127 in der Benediktinerabtei St.Matthias in Trier verehrt. Jedes Jahr machen sich etwa 5.000 Pilger auf den Weg zum Grab des Jüngers.

Während unserer viertägigen Pilgerreise steht neben inhaltlichen Aspekten vor allem die Gemeinschaft untereinander im Vordergrund. Diese wird auch nach den einzelnen Etappen in abendlichen Aktionen am Grill oder Lagerfeuer weiter fortgeführt.

Teilnehmen kann jeder ab 15 Jahren. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll.

 

Interesse geweckt? Dann geht's hier direkt zur : ANMELDUNG